Reviews

Monday.com vs. ClickUp - Der Vergleich 2023: Was ist das Beste Projekt Management Tool?

2.8.2022
Monday.com vs. ClickUp: Projektmanagement Tool Vergleich 2023

Mit Projektmanagement-Lösungen wie Monday.com und ClickUp ist es einfacher, Termine im Auge zu behalten, Projekt- und Vertriebsabläufe zu überwachen, Aufgaben zu verteilen und Prozesse zu automatisieren. Lies weiter, um mehr über die Unterschiede zwischen den beiden Produkten zu erfahren und zu entscheiden, welches trotz der positiven Nutzerbewertungen beider Lösungen ideal für dein Unternehmen ist.

Mit den Software-as-a-Service (SaaS)-Anbietern Monday.com und ClickUp kannst du Projekte über die Cloud (API First) verfolgen und verwalten. Beide haben einen etwas zeitaufwändigeren Einrichtungsprozess, auch wenn bei beiden kein Code erforderlich ist. Die Verwaltung von Aufgaben ist einfach, wenn alles nach dem Onboarding und der Implementierung deiner Projekte eingerichtet ist.

Das Produktivitätstool ClickUp positioniert sich als Ersatz für Asana, Plutio und Monday.com. Projektmanagement-Tools wie Zeiterfassung, Ziele, Aufgaben und Unteraufgaben, Meilensteine, Automatisierungen und benutzerdefinierte Berichte gehören zu den Funktionen. Viele der Funktionen von Monday.com werden auch von ClickUp angeboten, und beide Dienste bieten Integrationen an, um die Funktionalität der einzelnen Dienste zu erweitern. Monday jedoch schwächelt, wenn es im Vergleich um die Projektmanagement Möglichkeiten geht, es kann einfach vieles nicht so umfangreich wie ClickUp. Dafür bietet Monday nun CRM, DEV und viele weitere SaaS Features an.

tl;tr? Was ist besser Monday.com oder ClickUp?

Monday: 3.9 / 5
ClickUp: 4.5 / 5

Welches Projektmanagement-Tool du brauchst, hängt von seinem Verwendungszweck ab. Monday.com eignet sich gut für größere Unternehmen, während ClickUp am besten für alle geeignet ist, die Wert auf intensives und präzises Projektmanagement legen - vom Enterprise bis zum Ein-Personen-Unternehmen oder kleinen Teams, ClickUp ist unserer Gewinner. Monday ist anschaulicher und bietet breitere Funktionen wie CRM, Marketing, DEV und Workmanagement, aber ClickUp ist eindeutig der Technologie- und Funktionsführer. ClickUp ist vergleichsweise sogar billiger und hat mehr fortschrittliche Funktionen. Wie kommen wir denn nun zu diesem Schluss...

Monday vs. ClickUp - Vergleich ClickUp Monday.com Welches Projekttool soll ich 2023 verwenden?

Monday.com ist eine bequeme Art, deine Aufgaben und Zeiten zu verwalten, mit einer einfachen Oberfläche und einem eingebauten Kalender für die Planung von Meetings. ClickUp hingegen bietet mehr Funktionen für die Zusammenarbeit im Team. Mit Funktionen wie Gantt-Diagramm-Ansichten, Benachrichtigungseinstellungen und Apps für Android- und iOS-Geräte kannst du mit ClickUp sowohl dein Smartphone als auch deinen Computer nutzen, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten, Dokumente auszutauschen und die für Aufgaben aufgewendete Zeit zu erfassen. Außerdem bietet ClickUp all diese Funktionen ohne zusätzliche Kosten über den anfänglichen Preis von 5 US-Dollar pro Monat hinaus an, während Monday.com eine zusätzliche monatliche Gebühr von 12 US-Dollar erhebt, die du zahlen musst, wenn du bestimmte Funktionen wie die Ressourcenbuchung oder die Erstellung mehrerer Kalender innerhalb eines Kontos nutzen möchtest. Da finden wir macht, Click-Up klar einen besseren Eindruck.

Monday.com ist wie ClickUp, hat aber eine verfeinerte Benutzeroberfläche und einige Funktionen, die ClickUp nicht bietet (einige wichtige Funktionen wie die Zeiterfassung sind bei Monday nur limitiert verfügbar). Der Preis für Monday beträgt $10/Monat für ein persönliches Konto, aber es gibt eine sehr eingeschränkte kostenlose Version, so dass du im Grunde die 14-tägige kostenlose Testversion nutzen kannst, bevor du ein Konto am Ende doch kaufst. ClickUp bietet eine komplett kostenlose Version. Monday.com ist hier eher mit seiner Free Version marketing- als nutzerorientiert.

ClickUp ist eine komplettere Projektmanagement-Software, die Teams die Zusammenarbeit erleichtern und die Produktivität steigern soll. Im Gegensatz zu Monday hat ClickUp eine einzige App, die alle deine Tools ersetzen kann und dir hilft, deine Projekte zu organisieren. Außerdem verwendest du dieselbe Plattform, egal ob du sie privat oder geschäftlich brauchst. Sie bietet agile Board-Ansichten und wird mit einem kostenlosen Plan geliefert. Bei Monday hast du auch vieles mit an Board, aber häufig musst du komplex mit Make.com oder Zapier drum herum integrieren, dass ist für viele Anwender teuer und komplex. Konzentrieren wir uns also auf die Frage...

‍

Was hat die bessere User Experience Monday vs. ClickUp?

ClickUp Ăśbersicht

Bevor wir ClickUp mit Monday vergleichen, ist es wichtig, beide Angebote einzeln zu analysieren und zu diskutieren.

Schauen wir uns gleich ClickUp an, um zu sehen, welche Funktionen es bietet.

ClickUp hilft euch einfach Komplexes zu Strukturieren

Dashboards geben dir einen umfassenden Überblick über die Aufgaben und Vorgänge, die in deinem Arbeitsbereich stattfinden. Um den Prozess zu überwachen und alle Aufgaben zu erledigen, könntest du das Dashboard mit einer Schaltzentrale vergleichen. Für verschiedene Anwendungsfälle, wie z. B. Beziehungsmanagement, Mitarbeiterleistung, Vertrieb, Fernarbeit, Start-ups und viele andere, kann ein Unternehmen sein Dashboard maßgeschneidert einrichten.

Das Dashboard, das du mit ClickUp individuell gestalten kannst, gibt dir einen Überblick über deine Aktivitäten. Es ermöglicht den Nutzern, ihr Dashboard mit hilfreichen intelligenten Widgets zu gestalten.

Mit ClickUp hast du sofort Zugriff auf mehr als 50 verschiedene Widgets, die du auf einem Dashboard gruppieren kannst, um sie besser zugänglich zu machen.

Zu den Widgets gehören benutzerdefinierte Diagramme, Zeiterfassung, Arbeitsbelastung, Sprints, Berechnungen, Kalender, externe Anwendungen, Tabellen und eine Projektübersicht. Für eine bessere Übersicht kannst du die Farbe, das Thema und die Dashboard-Ansicht in den Einstellungen ändern.

Monday Ăśbersicht

Ein komplettes Projektmanagement-Funktionssystem ist Monday. Es stellt seinen Nutzern die Werkzeuge und Apps zur Verfügung, die sie brauchen, um ein individuelles Dashboard zur Verwaltung und Beobachtung des Arbeitsprozesses zu erstellen. Für die Erstellung des Dashboards sind Vorlagen eine weitere Option. Dank der flexiblen visuellen Ansicht des Dashboards können Manager/innen den Status des Arbeitsprozesses schnell beurteilen.

Monday.com hat einfach eine schöne UI

Um einen umfassenden Überblick über ihre Projekte zu erhalten, können die Nutzer/innen das Dashboard so personalisieren, dass alle wichtigen Informationen über ihre Projekte an einem Ort auf der Hauptanzeige erscheinen. Du kannst die Informationen auf dem Dashboard mithilfe von Diagrammen, Tabellen und Auflistungen präzise darstellen. Die Nutzer/innen können am Monday.com aus einer Vielzahl von Widgets wählen und sie auf ihrem Dashboard anzeigen lassen. Die Widgets geben vor allem Auskunft über das Budget, den Zeitplan und den Fortschritt des Projekts.

Zusammenfassung am Sonntag
Das Dashboard zeigt auch die Aktivitäten der einzelnen Teammitglieder an, wenn sie an einem Projekt arbeiten. Es bietet Auswahlmöglichkeiten, um zu kontrollieren, wie die Aufgaben auf die Teammitglieder verteilt werden. Indem es die Teammitglieder über den Abgabetermin informiert und die Aufgaben unter ihnen aufteilt, hält es sie bei der Stange. Die Mitglieder interagieren miteinander, indem sie Dateien austauschen, Kommentare abgeben und eine Vielzahl anderer Aktionen durchführen.

‍

Wer ist gĂĽnstiger: Monday oder ClickUp?

Beide Projektmanagement Software Anbieter, ClickUp und Monday.com, bieten euch eine Free Version für eure Projekte. Aber Monday.com ist doch schon sehr limitiert. Schauen wir uns nun im Detail die Preise an.

ClickUp Preise
Monday.com Preise

Fazit bzgl. des Preises. Wer genau hinschaut, sieht schon sehr deutlich, dass ClickUp hier nicht nur PreisfĂĽhrer sondern auch Paket fĂĽhrer ist. ClickUp bietet euch mehr fĂĽr weniger Geld!


Was ist besser: ClickUp oder Monday, wenn es um Automatisierung geht?

Im Allgemeinen sind die Anpassungsmöglichkeiten von Monday sehr umfangreich und Monday ist ein großartiges Projektmanagement-Tool für das Jahr 2023, aber ClickUp bietet weitaus tiefgreifendere und anpassungsfähigere Funktionen und mehr Flexibilität mit seinen Onboard-Vorlagen und APIs als Monday. Was die API von Monday angeht - wir haben nicht so tolle Geschichten gehört und aus Erfahrung sehen wir die API von ClickUp als klaren Sieger. Hast du schon mal davon geträumt, Projekte automatisch zu erstellen - von Vorlagen, Aufgaben und Zeiterfassung bis hin zur Rechnungsautomatisierung? ClickUp ist dein Projektmanagement-Tool für das Jahr 2023.

Hier sind einige Beispiele, wie wir unser Geschäft mit ClickUp und Zapier sowie Make automatisiert haben.
- Neues Projekt gewonnen, Deal unterzeichnet und Vertrag verschickt - Projekt aus Vorlage erstellen (Zapier)
- Zeiterfassung in der Buchhaltungssoftware und Erstellung der Rechnung am Ende des Monats (Make.com)
- Warnung, wenn ein Projekt 60%, 80% oder 100% über der Schätzung liegt

Wir haben rund 40 Automatisierungen rund um ClickUp im Einsatz. Vergleicht man dies mit den Automatisierungen von Monday, ist ClickUp ein klarer Gewinner. Die Automatisierungen von Monday sind in der Einrichtung begrenzt und lassen sich nicht wirklich skalieren.

Wenn es um Integrationen geht, sind beide Plattformen groĂźartig - bei der 1:1-Integration ist Monday jedoch fĂĽhrend. Du solltest aber auf jeden Fall mit make.com oder zapier integrieren.

Fazit: Welches ist das beste Projektmanagement-Tool 2023 - ClickUp oder Monday? Vor- und Nachteile von ClickUp vs. Monday.com

Vorteile von ClickUp

  • Sehr faires und groĂźes kostenloses Angebot fĂĽr neue Nutzer.
  • Hervorragende Auswahl an Berichts- und Analyseoptionen & die Filter sind ein Traum!
  • Dashboards mit vielen Anpassungsmöglichkeiten, die einfach zu nutzen sind.
  • Eine Vielzahl von Integrationen in Drittanbieter-Tools, plus eine sehr gute API.
  • Eine groĂźe Auswahl an Projektmanagement-Vorlagen.

ClickUp Nachteile

  • Die Anschaffung anspruchsvoller weiterer Tools wie ein CRM oder DevOps Pipeline kann teurer sein.
  • Eine kleine Lernkurve fĂĽr Neueinsteiger.

Vorteile von Monday.com

  • Ausgezeichnete Einsteigerfreundlichkeit.
  • FĂĽr Teams mit kleinem Budget wird ein kostenloser Plan angeboten.
  • Aufgaben und Kampagnen sind einfach zu kategorisieren.
  • Möglichkeiten fĂĽr fortgeschrittene Automatisierung mit Integrationen von Drittanbietern.
  • Sehr nĂĽtzlich fĂĽr das Verständnis von Arbeitsbelastung und Ressourcennutzung.
  • Bereites Partner Netzwerk hier empfehlen wir Blinno.

Nachteile von Monday.com

  • Minimale Berichtsfunktionen und schwache Automations.
  • Das kostenlose Paket ist weniger groĂźzĂĽgig als das von ClickUp.

‍

Fazit Monday vs ClickUp:

Es gibt einen guten Grund, warum ClickUp und Monday.com führend in der Branche der Projektmanagement-Tools sind. Beide bieten eine Reihe von fantastischen Tools, die deinen Teams helfen, so effektiv und produktiv wie möglich zusammenzuarbeiten. Beide bieten außerdem eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten, Integrationen und einen kostenlosen Plan für Einsteiger.

Wenn du auf der Suche nach einem wirklich professionellen Projektmanagement, ausgefeilten Berichten und Analysen bist, um die Leistung deines Teams zu überwachen und die Zeit zu kontrollieren, die hybride Arbeitskräfte für Aufgaben aufwenden, ist ClickUp wahrscheinlich die beste Option für dich. Auch für komplexere Automatisierungsrezepte ist ClickUp hervorragend geeignet.

Wenn du auf der Suche nach einer benutzerfreundlichen und einfach zu erlernenden Softwarelösung bist, die dir Einblicke in dein Arbeitspensum und Unterstützung bei der Verwaltung deiner persönlichen Ziele bietet, ist Monday.com ideal.

Unsere Empfehlung: ClickUp! Ihr glaubt uns nicht - schaut euch gerne weitere Reviews wie GetApp an die bewerten ClickUp ebenfalls besser als Monday.com

Monday.com vs. ClickUp: Projektmanagement Tool Vergleich 2023
Monday.com vs. ClickUp: Projektmanagement Tool Vergleich 2023

Cloud Integration, iPaaS, SaaS, BPA… Ough, hard to keep track of all these terms. They are currently used frequently (and increasingly) in the context of automation, and it is sometimes difficult to make a clear distinction and distinction. We have already written blog posts on the terms iPaaS, SaaS and BPA, but we’ll take them up again here to make the difference.

But let’s start with cloud integration, because that’s the central umbrella term in which we embed all the other technologies in this blog post.

Arrange a free cloud integration consultation now

What does Cloud Integration mean?

What does Cloud Integration mean?

flgkhdxlkbgkjdfngl

  • Is available in real time
  • Can be accessed from almost anywhere
  • Reduce potential sources of error by entering the same data multiple times
  • Require less installation and maintenance
  • Can optimize business processes

Arrange a free cloud integration consultation now

To illustrate these advantages, an example is suitable that we know well from our everyday work as an automation agency:

The central data to be used here is the data of a major customer. This can be the simplest information, such as the address. This address is required in numerous but completely different processes in the company: on the one hand, for correct invoicing in accounting. On the other hand, in the CRM system, where all the data of the large customer is also stored. But the address is also important in sales, for example, when employees go to the sales meeting on site.

Now the customer announces that the address of the company has changed after a move. This information will reach you by e-mail. There are now two options:

01. The e-mail is forwarded to all affected departments, accounting, sales, customer service, marketing… All persons open their corresponding program, CRM, accounting software, marketing tools (such as newsletter marketing) and change the data already stored there of the customer. This means that in multiple applications, different people do exactly the same thing: change one address.
‍
02. But there is also an alternative: By connecting your applications, thus by integrizing them, the customer’s e-mail, or rather the information it contains about the address change, is automatically passed on to all affected applications: CRM, accounting, marketing, ERP. This does not require any clicks, because the cloud integration detects a trigger, i.e. address change, and thus automatically starts the process.

What sounds unimpressive in a single process becomes more effective when such a process occurs several times a day or weekly. Because there is a lot of data that is available in different applications and should always be correct. If these applications are cloud applications they are suitable for cloud integration.

But cloud integration doesn’t just happen. There are now a variety of applications that enable and implement this. Such tools usually allow us to link the relevant cloud applications on a central platform and define clear rules on when, how, where, how much data should be passed on and what happens to them.

IPaaS, SaaS, BPA, ABC – who can still see through it?

To realize cloud integration, there are various applications and technologies that are sometimes used interchangeably.

We have made a first distinction between iPaaS and BPA here.

We explain the term SaaS in more detail here.

Here the short version, again:

Cloud integration cannot be done without SaaS, iPaaS and BPA

Cloud integration is rather an umbrella term that includes numerous technologies, such as SaaS, iPaaS and BPA, and this is also absolutely necessary. Cloud integration is a concept that is made possible by appropriate technologies.

However, all terms share the commonality that they are cloud-based and thus offer enormous potential for growth and scaling. In addition, they are often cheaper to implement and maintain because changed requirements are easy to implement.

As an independent automation agency, we implement cloud integration according to your requirements. We use a variety of SaaS tools and iPaas (strictly speaking BPA) software. Together we find individual solutions that are flexible and scalable.

Arrange a free cloud integration consultation now

Automatisierungsberatung. Automate. Improve. Succeed.

Wir beraten dich unabhängig und bieten unsere Expertise an.
wemakefuture abonnieren
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Featured

Kategorien

Automatisierungsberatung. Automate. Improve. Succeed.

Wir beraten dich unabhängig und bieten unsere Expertise an.
Close
Oops! Something went wrong while submitting the form.